Frances-Ella vom Rickenwind

Ellas Tagebuch RSS

Tagebuch-Navigation

hier könnt ihr euch durch mein tagebuch klicken. klickt auf das jahr und den monat, den ihr gerne sehen wollt. wenn ihr einen tag auswählt, springt die anzeige automatisch da hin. viel spaß beim lesen.
20082009201020112012201320142015201620172018
JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Das war mein Juni 2008


Zur Navigation 28. Juni 2008 >

27. juni 2008 - mein erster tag im neuen zuhause

es war ein turbulenter tag für mich. erst wurde ich gebadet, damit ich noch schöner bin, wenn meine zweibeiner kommen. will ja einen guten eindruck machen. die fahrt im auto war nicht so schön für mich. genauso wie frauchen mag ich keine kurven. nur leider hat es für eine reisetablette nicht mehr gereicht. hab frauchens auto mit meinem mittagessen eingeweiht. war aber kein problem. puhh, nochmal glück gehabt... (sie meinte, das soll ich bei herrchen auch nochmal machen. aber psst...)

dann mussten wir noch zum zoll. was immer diese polizisten wollten, herrchen sah verärgert aus. dann sind wir von konstanz nach meersburg mit der fähre gefahren. sooo viele menschen, da hatte ich viel zu gucken. ich hab alle gesehen, aber die mich im auto nicht. hihi...

dann war es soweit: wir sind angekommen. ich wurde erstmal in den garten getragen. ich glaub, ich sollte mich erleichtern. das wollte ich aber nicht. schliesslich bin ich bernermädchen von welt und hab meinen eigenen kopf!

das alles hat mich so angestrengt, dass ich mir ein schönes schlafplätzchen im büro gesucht habe. ca. 2 stunden später war ich wieder fit und nichts war vor mir sicher. alles musste erkundet werden. ich war mal auf meiner couch, meinem schlafplatz, unterm schreibtisch, jede ecke im garten... na, ihr kennt das sicherlich. nur hunger hatte ich keinen, dafür durst.

meine zweibeiner haben einen spiegelschrank. da hab ich noch einen berner gesehen. der hat aber nicht reagiert. also hab ich ihn kräftig angebellt. spielen wollte er trotzdem nicht mit mir...

gegen abend hatte herrchen noch was lecker duftendes organisiert, aber so viel ich auch bettelte, meinen zweibeinern war es egal. eingeschnappt hab ich sie dann auch ignoriert.

dann kam mein neuer test, auch dort haben sie bestanden, leider: als ich in mein provisorisches körbchen kam, fing ich an zu jaulen und zu fiepsen. elvira, meine züchterin, hat meinen zweibeinern gesagt, dass sie mich ignorieren sollen. das hab ich natürlich mitbekommen und musste sie gleich auf die probe stellen! müde bin ich dann eingeschlafen.

nachts hat mich frauchen einmal rausgetragen. aber ich mach pipi, wann ich will, auch wenn es den anschein machte, dass ich mal muss. also hab ich sie kurz vorm einschlafen geweckt und dann ein dickes lob bekommen!

das war mein erster tag im neuen domizil.

bis morgen, eure ella.

< 27. Juni 2008Zur Navigation 29. Juni 2008 >

28. juni 2008

heute war ein verschlafener vormittag. frauchen hatte ja eigentlich einen wc-platz im garten für mich rausgesucht, aber wie ich euch schon sagte, ich bin ein großes bernermädchen und such mir meinen platz selbst aus. das hab ich auch getan. einen mit besserer aussicht. wenn ich pipi machen soll, dann will ich auch was sehen. logisch, oder? und weil ich mich so gefreut hab darüber, hab ich den garten auch zum ersten mal richtig eingeweiht. jawoll, ist jetzt meiner! i am ella, queen of "bodensee". *wuff* kriegt ihr eigentlich ein dickes lob für einen haufen oder pipi? nein? ich schon. dann macht ihr was falsch... ;))

heute morgen hab ich endlich wieder hunger gehabt. 2/3 des napfes hab ich verputzt. dann dachte ich mir, frauchen lässt bestimmt noch was leckeres springen. und ich hatte recht. juchhu... es gab einen halben pansenstengel. den hab ich soooo schnell verputzt, dass frauchen erstmal im garten auf die suche gegangen ist, als ich wieder reinkam. als ob ich den irgendwo liegen lassen würde?! also echt.

das ganze hat mich ermüdet. die sonne auch. hab mich dann im büro schlafen gelegt, mal meinen schlafkörbchen erkundet, probegelegen und gaaanz lange mit frauchen dort gekuschelt... bin aber zu dem entschluss gekommen, dass das laminat derzeit kühler und somit angenehmer für mich ist. wisst ihr was? meine zweibeiner haben im büro noch einen pc stehen, der nicht angeschlossen ist, aus metall. man, der ist schön kühl, kann ich euch sagen...

heute nachmittag bis späten abend waren wir im garten. da weiss ich allerdings nicht, ob meine zweibeiner meine rickenwinde gerochen haben. gestern im auto schon. pro stunde ein rickenwind. hihi...

im garten hab ich dann alles erkundet und sogar eine zaunschwachstelle gefunden, die herrchen gleich behoben hat. leider bin ich nicht bis auf die straße gekommen, weil ein rosenbusch vor der hecke im weg stand. dummes ding... bin doch so neugierig! gegenüber wohnt nämlich auch ein hund. vielleicht ist der ja nett. und eins weiter gibts eine katze. die ist aber komisch. ihr frauchen geht mit ihr an der leine im garten spazieren. hab ich auch noch nie gesehen. frauchen hat mir erzählt, im fressnapf gibt es sogar hamsterleinen. da hab ich nur mit den augen gerollt... wozu brauchen die eine leine? damit ich sie mir leichter zum frühstück fangen kann??? *am kopf kratz*

frauchen hat mir dann einen kleinen pool aufgebaut. man, wasser find ich ja sowas von toll! ich konnte mich gar nicht entscheiden: gehe ich baden oder räume ich mit den pfoten meinen wassernapf leer?! kauspielzeug hab ich auch und mir gleich was mit rausgenommen. hab dem knochen-dummie dann den garten gezeigt. frauchen setzt bestimmt das video noch rein. dann könnt ihr euch selbst davon überzeugen.

mein abendessen wollte ich nicht so recht anrühren. das kennt ihr aber bestimmt. bei der wärme hat berner nicht so viel hunger. dafür gab es mittags quark ins futter. eui, ich hab fast alles leer gefuttert. frauchen hat dann irgendwas von quark in den haaren gesagt und mich sauber gemacht. hat aber nicht lang angehalten: bin dann raus und hab mich in der einzigen matschstelle geaalt... wie elvira schon meinte: ella ist ein kleiner dreckspatz und eine wasserratte. bin ich jetzt berner oder gleich 3 tiere in einem??? mmhhhh... die frage muss ich noch mit meinen zweibeinern klären.

bis morgen, eure ella

dann schreibt frauchen euch auch, ob ich gut geschlafen habe.

< 28. Juni 2008Zur Navigation 30. Juni 2008 >

29. juni 2008

soll ich euch mal was sagen? ich hab von 23 uhr bis 6 uhr morgens durchgeschlafen! meine zweibeiner sind superstolz auf mich! wenn frauchen nicht aufs klo gegangen wäre, hätte ich vielleicht länger geschlafen. als sie dann zurückkam, stand ich schon erwartend in meinem bettchen und musste sie erstmal ausgiebig bergrüssen. danach hat sie mich in den garten getragen, ich hab zweimal pippi gemacht: einmal als frauchen daneben stand und dann klammheimlich, als sie nicht zu mir schaute... nach einer stunden wurde ich wieder müde. frauchen sah auch nicht fit aus. also bin ich in mein provisorische körbchen gegangen und frauchen zu herrchen ins körbchen. zusammen haben wir nochmal anderthalb stunden geschnuffelt.

herrchen hat mittags meine efeuwurzel ausgegraben und steine drauf gepackt. hab ihn dabei angebellt. hat aber nichts genützt. herrchen meinte, das sei giftig für mich. blöd, blöd...

mittags haben sich meine zweibeiner was leckeres zum essen gemacht. irgendeine gemüse-hackfleisch-tomatensauce mit nudeln. ich hab gebettelt, gebettelt und gebellt. hat nichts genützt. beleidigt habe ich ihnen dann mein hinterteil entgegengestreckt. dann hab ich mein fressen bekommen, waren sogar nudeln drin. beleidigt hab ich es aber nicht angerührt. wenn ihr esst, wann ihr wollt, kann ich das auch. hat nur irgendwie nicht funktioniert. beim dritten mal schnüffeln war es weg. einfach so. wo ist es hin??? ich musste dann bis abends warten, dafür hab ich gaaaanz schnell reingehauen. nicht, dass es wieder weg ist.

heute nachmittag hab ich ganz viel mit meinen zweibeinern gespielt und gekuschelt. frauchen hat später irgendwas im garten rumgeschnitten. man, war das spannend. bin immer hinterher, dazwischen und drumherum...

kurz vor 20 uhr wurde es aufeinmal dunkel, stürmisch und es kam wasser vom himmel. vom himmel! habt ihr sowas schon mal erlebt? ich hab mich irgendwie an frauchen vorbeigedrückt und hab das genossen. ich liebe wasser, kann gar nicht genug davon bekommen. dann kam hartes wasser von oben, fand ich aber genauso interessant. nur frauchen hatte mühe, mich ins haus zu kriegen. war aber besser so: ein baum ist umgeknickt, eine gaaanz große palme hat es umgehauen, dachziegel sind runtergekommen, 2 platten sind kaputt, stühle flogen durch die gegend, ein rolladen hat ein loch... als ich dann drin war, konnte ich mein glück gar nicht fassen: vor der tür war eine große pfütze. hab gleich gebadet. hatte aber den eindruck, dass wasser hätte sich da nicht durchdrücken dürfen. zumindest kam herrchen gleich mit eimer und lappen; hat meinen badeort zerstört. *traurig guck*

danach wurde ich geblowert. blower ist eine art staubsauger für berner, funktioniert nur anders rum. da kommt wind raus. das mag ich gar nicht. herrchen hält mich immer fest, wenn frauchen mit diesem teil ankommt...

abends haben mir meine zweibeiner eine andere etage gezeigt. ich glaub, es war das dachgeschoss. aber irgendwie war noch eine treppe dazwischen. vielleicht darf ich in das stockwerk auch bald... sie hatten da so eine kiste an, da kommt ton und bild raus. sehr faszinierend. aber was ich nicht verstehe: da sind viele menschen hinter EINEM ball hergerannt. ich hab ja schon mehrere. warum die nicht??? am ende des spiels war frauchen traurig. vielleicht hätte sie ja auch gern einen ball???

wie meine dritte nacht verlaufen ist, wird frauchen euch morgen mitteilen. ich bin jetzt müde und möchte in mein heiabettchen...

bis morgen, eure ella.

< 29. Juni 2008Zur Navigation

30. juni 2008

ein relativ ruhiger tag. hab viel mit frauchen und herrchen geknuddelt und gespielt. mein spiegelbild hab ich angebellt und geküsselt. ab und zu hab ich noch schluckauf, aber das wird schon besser.

beim spielen hab ich mich dann so gefreut, dass frauchen gar keine möglichkeit hatte, mich rauszutragen und ich in der ecke pippi gemacht habe. hab gleich ein "nein" bekommen, böse waren mir meine zweibeiner aber nicht.

frauchen hat morgens die blätter zusammen gefegt und geharkt. man, das fand ich toll. hab mich gleich mit dem besen angelegt. er war aber stärker... ;)))

gut geschlafen hab ich in der nacht nicht. war oft munter. wurde gleich rausgetragen, musste aber nicht...

bis morgen, eure ella.